Aktuelles




27. Januar 2023  -  Sportliches "Kräftemessen" der Jahrgänge 6 und 9


Zum Abschluss des 1. Halbjahres 2022/23 fanden für die Jahrgänge 6 und 9 die jährlichen Spieletage statt. Während sich die die insgesamt acht 6. Klassen im Brennball die beste Mannschaft suchten, galt für alle 9. Klassen, beim Basketball die meisten Körbe zu werfen. Die 6G von Frau Seelow und Herrn Samusch sowie die 9H von Frau Wangelin und Herrn Lohmeyer triumphierten. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Siegerklassen und ein großes Danke an alle Beteiligten für die fairen Sportwettbewerbe!


12. Januar 2023  -  Unterstützung für unsere geflüchteten Kinder und Jugendlichen


Dank der großzügigen Spenden verschiedenster Sponsoren, die über uns über die Buchhandlung Patz erreicht haben, ist es möglich, den Unterricht „Deutsch als Zweitsprache“ mit entsprechenden Materialien zu bereichern und damit den rund 90 Schülerinnen und Schülern eine sehr gute Ausgangslage zu bieten, Deutsch lernen zu können.


Während in den übrigen Klassenstufen für unsere vornehmlich ukrainischen Flüchtlinge der „DaZ- Unterricht“ stundenweise in Kleingruppen stattfindet und die übrigen Stunden im regulären Klassenverband, haben wir für unsere Jüngsten eine Willkommensklasse in Jahrgang 5 eingerichtet. Hier haben fast 20 ukrainische Kinder nun gemeinsam Unterricht und werden zudem von einer pädagogischen Mitarbeiterin mit Russisch-Kenntnissen unterstützt.


Wir freuen uns, dass die Buchhandlung Patz es immer wieder schafft, mit großem Engagement und mithilfe der Unterstützung weiterer Förderer uns bei unserer Arbeit zu unterstützen. Vielen Dank!



21. Dezember 2022  -  Weihnachtsbriefe an Bevensener Senior*innen


Die Weihnachtszeit am Ende des Jahres sorgt immer in besonderem Maße dafür, zurückzublicken und an andere Menschen zu denken. Einige Schüler:innen aus verschiedenen Klassen unserer Schule haben ihre Gedanken in Briefen zum Ausdruck gebracht. Sie schreiben darüber, wie sie Weihnachten verbringen, was ihre Zukunftspläne sind und was sie ihren Leser:innen in dieser Zeit des Jahres wünschen. Einige fragen die ihnen unbekannte Person auch nach ihrem Befinden und würden sich über eine Antwort freuen. 

 

Bereits zum dritten Mal ist auf diese Weise ein großes Paket an Weihnachtsbriefen für Bewohner:innen und Pflegekräfte eines Heimes in Bad Bevensen zusammengekommen. Wie bereits im letzten Jahr freuen sich die Menschen im „Haus Residia“ über die Weihnachtsgrüße der Kinder und Jugendlichen.

 

In diesem Sinne: Gesunde und frohe Weihnachten!



15. Dezember 2022  -  Flohmarkt statt "Fast Fashion"


Im Rahmen des Seminarfaches „Medien. Macht. Demokratie“ haben Schüler:innen aus der Q2 am 13. und 14. Dezember einen Flohmarkt in der Pausenhalle veranstaltet, in dem sie Kleidungsstücke aus zweiter Hand verkauft haben. Nach anfänglicher Zurückhaltung seitens der Schüler:innen konnte man besonders am zweiten Tag viele von ihnen beobachten, wie sie neugierig die Kleidungsstücke durchsucht und sich günstig und nachhaltig mit neuer „alter“ Kleidung eingedeckt haben.

Das Ansinnen der Schüler:innen aus diesem Seminarfach ist es gewesen, mit dem Flohmarkt eine Gegenaktion zum gegenwärtigen Trend des „Fast Fashion“ zu setzen, in dem Kleidung schnell und sehr günstig in Massen produziert und verkauft wird. Begleitet haben sie diese Aktion mit einer Ausstellung, mit der sie auf die Folgen dieser Art von Mode hinweisen und darauf aufmerksam machen wollen, wie wichtig nachhaltiges Handeln in diesem Kontext ist. Diese Ausstellung kann auch noch nach dem Flohmarkt über den unten stehenden Link besucht werden.



8. Dezember 2022  -  Vorlesewettbewerb "KGS-Lesechampion" 2022


Am 8. Dezember war es in der "Insel" wieder soweit: Der diesjährige Schulsieger des Vorlesewettbewerbs ist ermittelt worden. Angetreten sind die Sieger:innen aus den Klassen des 6. Jahrgangs: Leonie Busch (6D), Jari Rönn (6M), Rosalie Hanke (6F), Natalie Narres (6K), Jaden Jay Nowak (6E), Eva Wischhof (6L) und Helena Schunk (6G). 

 

Diese Schüler:innen haben es der Jury, bestehend aus Meike Hinrichs, René Kohn und Detlev Patz von der Buchhandlung Patz, wahrlich nicht einfach gemacht. Fast mühelos arbeiten sich alle Teilnehmenden durch die mitgebrachten Texte. Jeder von ihnen hat eine spannende Textstelle ausgewählt, so dass man selbst Lust bekommen hat, diese Bücher zu lesen, um zu wissen, wie die Geschichte ausgeht. Dann trat der Fachbereichsleiter Herr Kammerer in der Pause als Zauberer auf und verzauberte das Publikum mit magischen Würfeln. 

 

In der zweiten Runde haben die Schüler:innen dann aus einem Fremdtext vorlesen müssen. Auch hier haben sie bewiesen, dass sie wahre Vorlesekünstler sind, indem sie mit viel Eifer den Text durch ihre Stimmen zum Leben erweckt haben. 

Jeder konnte sich an diesem Tag als Sieger fühlen, da neben der Urkunde des Klassensiegers eine Medaille und ein Buchgeschenk gewunken hat. Durchgesetzt hat sich in diesem Jahr Natalie Narres aus der 6K, die aus dem Buch Harry Potter „Die Kammer des Schreckens“ vorgelesen hat. Sie hat zusätzlich noch einen Pokal und einen Buchgutschein, der vom Schulverein gesponsert worden ist, erhalten. Die Buchgeschenke, über die sich die Schüler:innen gefreut haben, hat Herr Patz aus seiner Buchhandlung gestiftet. 



8. Dezember 2022  -  Unsere Feuerwehr-AG bei "Radio ZuSa"


Hinter dem Link versteckt sich ein Radiobeitrag der Feuerwehrsendung von Florian Zusa über die Feuerwehr-AG der KGS Bad Bevensen.

 

Kommt vorbei: immer donnerstags in der 7./8. Stunde im nahe gelegenen Gerätehaus der Feuerwehr Bad Bevensen.



4. Dezember 2022  -  „Wir spielen mit unseren Gefühlen“


... sagt eine Schülerin unseres Theaterprojektes. Dieses läuft in Kooperation mit dem Theaterpädagogischen Zentrum aus Lüneburg für zehn Wochen an der KGS Bad Bevensen. In einer Gruppe von zwölf Schüler*innen aus dem fünften bis siebten Jahrgang durften sich die Teilnehmenden ausprobieren, Übungen durchspielen und Emotionen nachempfinden, die sie sonst im Alltag nicht zeigen (können). Im Laufe der Treffen haben sich die Schüler*innen eigene Szenen ausgedacht, die sie auf der Bühne der Schulaula vorstellen konnten. „Es macht viel Spaß und ich kann hier spielen, was ich sonst nicht bin,“ beschreibt ein Fünftklässler der Gruppe.



25. November 2022  -  Mit einem Klick von Bad Bevensen in den Hamburger Hafen – ein berufsorientierendes Klassenzimmer dank der Volksbank Uelzen-Salzwedel


Die KGS freut sich riesig über den Gewinn von 10.000 € beim Wettbewerb der Volksbank Uelzen-Salzwedel eG für ein Digitales Klassenzimmer!


Eingereicht wurde die Idee zu diesem Wettbewerb von der Schulleiterin Michaela Petersen. Es handelt sich um besonderes Klassenzimmer, von dem alle Jahrgangsstufen der KGS im Laufe ihrer Schullaufbahn profitieren: Ein Unterrichtsraum, in dem ermöglicht wird, mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen und entsprechender Software verschiedenste Berufsfelder und Arbeitsplätze kennen zu lernen. Durch digitale Rundreisen rund um den Globus in den entsprechenden Fremdsprachen haben Schülerinnen und Schüler darüber hinaus die Möglichkeit, sich beispielsweise auch auf Assessment-Center bestmöglich vorbereiten zu können.


Doch damit nicht genug! Ein entsprechendes Equipment kann zukünftig dafür genutzt werden, dass in der Schule direkt ansprechende Bewerbungsfotos hergestellt werden können. Ziel ist es hierbei, dass die höheren Jahrgänge ihr Wissen und ihre Fähigkeiten dabei an die jüngeren weitergeben und damit ein jahrgangsübergreifendes Arbeitsfeld in der Schülerschaft geschaffen wird.
Ermöglicht wurde das Ganze auch durch die Unterstützung des Schulvereins der KGS Bad Bevensen. Ein besonderer Dank der KGS, die immer wieder bestrebt ist, die Berufsorientierung für ihre Schülerinnen und Schüler weiterzuentwickeln, geht also an den Schulverein und die Volksbank Uelzen-Salzwedel.



25. November 2022  -  Vorsicht, Hochspannung!


Nachdem unser Schüler Alexander Korn die erste Runde der Internationalen PhysikOlympiade (IphO) bestanden hatte (Herzlichen Glückwunsch!), musste er in der zweiten Runde eine 180-minütige Klausur schreiben, deren Ergebnis noch aussteht. Mit Hochspannung werden nun die Ergebnisse der zweiten Runde der Physik-Olympiade erwartet!
Die Internationale PhysikOlympiade (IphO) ist ein Wettbewerb für physikbegeisterte SchülerInnen, bei dem jährlich Jugendliche aus etwa 90 Staaten ihre Leistungen in theoretischen sowie experimentellen Aufgaben messen. Jedes teilnehmende Land entsendet bis zu fünf Schüler*innen zur IphO, wobei sich das deutsche Team aus den besten des bundesweiten Auswahlwettbewerbs der Physik-Olympiade in Deutschland zusammensetzt.
In der ersten Runde galt es für Alexander Aufgaben aus den verschiedensten Bereichen der Physik in Hausarbeit zu lösen. Die Korrektur erfolgte dann erst durch unsere Lehrkraft Herrn Dr. Keiler und anschließend durch den Landesbeauftragten Niedersachsens.

 

„Mit reinem Schulwissen waren die Aufgaben nicht zu lösen, man musste sich schon darüber hinaus in die Materie einlesen“, so Herr Dr. Keiler.Im Januar oder Februar des kommenden Jahres findet die dritte Runde des Auswahlwettbewerbs als einwöchiges Seminar an einem Forschungszentrum statt. Wir drücken Alexander fest die Daumen, dass er sich auch in der dritten Runde behaupten darf!


4. November 2022  -  Technik zum Anfassen


Und plötzlich stand morgens mitten auf dem Schulhof ein riesiger, zweistöckiger Truck. Viele Schüler*innen standen fasziniert vor dem Infotruck der Metall- und Elektroindustrie, der zu Gast an unserer Schule war.


An anschaulichen Experimentierstationen konnten Schüler*innen praktische Aufgaben aus den Bereichen Technik und Elektronik lösen. Außerdem gab es viele Informationen zu Ausbildungsberufen und Arbeitsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie. Die Schüler*innen zeigten sich begeistert von der Vielfalt.


11. Oktober 2022  -  Junior-Wahl an der KGS


Schüler*innen der Jahrgänge 7 bis 10 haben schon in der Woche vor der Landtagswahl im Freizeitbereich der KGS Bad Bad Bevensen gewählt. Seit 1999 wird die Wahlsimulation regelmäßig durchgeführt. „Demokratie lebt von der Beteiligung und umso wichtiger ist es, jungen Menschen früh ihre Mitgestaltungsmöglichkeiten am demokratischen Prozess aufzuzeigen und sie für politische Abstimmungen zu begeistern“ , so der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne. Die diesjährige Juniorwahl, von der GSW-Fachbereichsleiterin Stephanie Reißner organisiert und vom FSJler Johannes Flügge durchgeführt, fand wie immer völlig authentisch in einem Wahllokal im Freizeitbereich der Schule statt. Dort bekamen die Schüler*innen für ihre Wahlbenachrichtigungen ihre Stimmzettel, setzten die Kreuze in der Wahlkabine und warfen sie dann in die Wahlurne. Der Wahlvorstand, bestehend aus Johannes Flügge und dem Lehrer Martin Hewner, hat am Freitag, den 07.10. zusammen mit Herrn Hewners Leistungskurs Politik-Wirtschaft die Stimmen ausgezählt: Ein Direktmandat bekam der CDU-Politiker Jörg Hillmer. Bei den Zweitstimmen war jedoch die SPD die stärkste Kraft. 

Im Unterschied zur „echten“ Landtagswahl schnitten die beiden großen Parteien etwas schlechter ab, dafür haben viele Kleinstparteien wie z.B. die Tierschutzpartei oder die Humanisten besser abgeschnitten.


6. September 2022  -  Berufe zum Anfassen: „Berufsweg-Parcours“ an der KGS


Es war richtig was los an der KGS Bad Bevensen am Dienstag, dem 6. September 2022: 12 Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich im Rahmen des „Berufsweg-Parcours“, einer schulinternen Berufsmesse an der KGS, den diesjährigen Abschlussjahrgängen 9 und 10 des Haupt- und Realschulzweigs vorzustellen. Das Programm war sehr vielfältig: verschiedenste Naturmaterialien im Gartenbau oder Grundstoffe der Kosmetik kennenlernen, das erste Mal einen Bagger fahren, sich in ein Elektroauto setzen, Glasscheiben auf ihre Unzerstörbarkeit hin prüfen oder einen ‚feinen Tisch‘ wie im Hotel decken… Die Schüler*innen waren gefordert – mit bloßem Zuhören war es nicht getan! In der Sporthalle Lindenstraße, dem Aula-Foyer und dem Innenhof hatten alle Teilnehmer*innen die Chance, Infos rund um die Ausbildungsberufe zu erhalten und per „Berufsweg-App“ im Vorhinein und Nachhinein direkt mit den Firmen in Kontakt zu treten. Susanne Schmieta-Rautmann vom Messeveranstalter UP Consulting war sich sicher: „Da war für viele etwas Passendes dabei, auch Praktikumsplätze wurden heute vergeben – wir kommen also gerne wieder!“


Unser Dank gilt allen teilnehmenden Unternehmen: Bundeswehr, Uelzena, Mölders, Hoppe Garten- und Landschaftsbau, Gerald Peters Rohrleitungsbau, Dr. von Morgenstern Schulen, Autohaus Wolter, Fielmann, Diana-Klinik, Uelzener Versicherung, Glaserei Behn, Hotel Ascona – auf bald, bis 2023!

 



26. August 2022  -  Viele gute Wünsche zur Einschulung


Die KGS Bad Bevensen hieß am Freitag, den 26. August, in der Aula acht neue fünfte Klassen an der KGS Bad Bevensen willkommen. Zu Beginn der beiden Veranstaltungen gab es akrobatische, bunte Einlagen von den Schüler*innen der Gaukler-AG, die die neuen Schüler*innen auch gleich zum Mitmachen in ihrer AG einluden – zumal schon am 10.03.2023 deren berühmter Varieté-Abend ansteht!


In ihrer Eingangsrede erzählte die Schulleiterin Michaela Petersen von ihrem eigenen Start und ihren Entdeckungen an der KGS Bad Bevensen im letzten Jahr, sowie der traditionellen Einführungswoche für die neuen 5. Klässler und nahm somit den neuen Schüler*innen die Angst vor der großen Schule.
„Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten, die in uns liegen“, zitierte Frau Petersen Johann Wolfgang von Goethe. „Wünsche sind Vorläufer von dem, was in uns steckt. Ich wünsche euch, dass ihr an dieser Schule ganz viel von dem erreicht, was ihr euch wünscht und vornehmt!“
Jedes Kind durfte sich  ein Blatt vom Wunschbaum, den die jetzigen 6. Klässler bestückt hatten, abnehmen, um dann mit ihren neuen Klassenlehrkräften in ihre erste „Schnupperstunde“ zu gehen.


Die Eltern blieben derweil in der Aula, um weitere Informationen von Frau Beutel, der Vorsitzenden des Schulvereins, Frau Elbers, der Vorsitzenden des Schulelternrats und Herrn Sandfort, einem Sozialpädagogen der Schule, zu erhalten. Die KGS Bad Bevensen freut sich, wenn sich auch vom Elternhaus aus an der KGS Bad Bevensen engagiert wird – sei es in Form finanzieller Unterstützung für den Schulverein oder in Form tatkräftiger Unterstützung bei den vielfältigen Schulveranstaltungen oder auch in den unterschiedlichen Gremien. So waren sich alle einig: Nicht nur die Kinder wurden an diesem Tag eingeschult, sondern auch die Eltern!
In diesem Sinne: Danke an all diejenigen, die diesjährige Einschulung möglich gemacht haben!